orthomolar® pro

33,78 59,59  inkl. MwSt, Versandkostenfrei

orthomolar® pro ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit einer Kombination aus Mikronährstoffen, Inulin und ausgewählten Mikroorganismen.

Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Tolle zusätzliche Rabatte bei Sammelbestellungen!
  • Bei 2 Stück: 6% Rabatt.
  • Bei 3 Stück: 8% Rabatt.
  • Bei 4 Stück: 11% Rabatt.
Diese Rabatte sehen Sie im Warenkorb.

Beschreibung

orthomolar® pro ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit einer Kombination aus Mikronährstoffen, Inulin und ausgewählten Mikroorganismen.

orthomolar pro enthält die folgende Kombination an Mikroorganismen: Bifidobacterium lactis, Lactococcus lactis, Enterococcus faecium, Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus casei, Lactobacillus salivarius.

Inulin ist ein für den Menschen unverdauliches Kohlenhydrat, das aus Chicorée gewonnen wird.

Vitamin C, Vitamin D, Zink, Selen, Kupfer, Folsäure, Vitamin A, Vitamin B6 und Vitamin B12 tragen zur normalen Funktion des Immunsystems (u. a. des darmeigenen Immunsystems) bei.

Vitamin A, Vitamin B2 (Riboflavin), Biotin und Niacin tragen zum Erhalt der normalen Schleimhäute (z. B. der Darmschleimhaut) bei.

Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B2 (Riboflavin), Zink, Selen, Kupfer und Mangan tragen zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei.

Darreichungsformen:
Granulat

Packungsgrößen:
30er
15er (früher 14er)

Verzehrempfehlung:
Täglich jeweils den Inhalt eines großen und kleinen Beutels getrennt voneinander einnehmen.Großer Beutel = Mikronährstoffe und Inulin: morgens oder mittags in 150 – 200 ml stillem Wasser oder Fruchtsaft auflösen und zu oder nach einer Mahlzeit einnehmen. Kleiner Beutel = ausgewählte Mikroorganismen: in 100 – 150 ml stilles Wasser einrühren und abends vor dem Schlafengehen einnehmen.

Weitere Informationen

 

 

Marke

Orthomed

Die Orthomed GmbH ist ein Tochterunternehmen von Orthomol und entwickelt Nahrungsergänzungen und ergänzende bilanzierte Diäten. Sie werden in besonderen Lebenssituationen oder im Rahmen einer ernährungsmedizinischen Therapie eingesetzt. Basis sind die Ergebnisse der ernährungsmedizinischen Forschung.