Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geltung der Bedingungen

Für alle gegenseitige Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss zwischen dem Kunden und der Wurzer Martin & Wurzer Peter GbR gelten stets die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung.

Vertragsschluss

Der Kunde verzichtet auf den Zugang einer Annahmeerklärung gem. § 151 Satz 1 BGB. Der Vertrag kommt durch eine ausdrückliche Auftragsbestätigung oder durch Zusendung der Ware zustande. Die Angebote der Wurzer Martin & Wurzer Peter GbR verstehen sich – sofern nicht ausdrücklich anderweitig vereinbart – freibleibend und unverbindlich.

Lieferung / Rechnung

Die Lieferung erfolgt zu dem zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Bruttopreis (netto zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer). Die Lieferung erfolgt auf Rechnung des Kunden, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Die angegebenen Liefertermine und -fristen sind ca-Fristen. Verbindliche Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Anschrift. Die Übersendung der Rechnung erfolgt in der Regel gleichzeitig an die gleiche Anschrift sowie per E-Mail. Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

Zahlungsbedingungen

Die Rechnung ist beim Kauf in unserem Online-Store direkt zu begleichen.

Eigentumsvorbehalt

Die Wurzer Martin & Wurzer Peter GbR behält sich das uneingeschränkte Eigentumsrecht an allen Waren, die von oder durch sie an den Kunden ausgeliefert wurden, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung der gelieferten Ware vor.

Verfügbarkeitsvorbehalt

Sollte die bestellte Ware oder Dienstleistung nicht mehr bei Wurzer Martin & Wurzer Peter GbR verfügbar sein oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden können, kann die Wurzer Martin & Wurzer Peter GbR vom Vertrag zurücktreten. Bereits vom Kunde erhaltenen Zahlungen wird die Wurzer Martin & Wurzer Peter GbR umgehend nach einem Rücktritt vom Vertrag erstatten.

Gewährleistung / Haftung

Der Kunde ist verpflichtet, nach Erhalt der Ware diese zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, diesen unverzüglich der Firma Wurzer Martin & Wurzer Peter GbR anzuzeigen. Für Mängel des Produktes leisten wir Nacherfüllung zunächst nach unserer Wahl durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlägt die Nacherfüllung binnen angemessener Frist fehl, so kann der Kunde nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) verlangen. Bei nur geringfügiger Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden kein Rücktrittsrecht zu. Stellt sich bei Überprüfung der Mängelanzeige heraus, dass ein Gewährleistungsfall nicht gegeben ist, ist die Wurzer Martin & Wurzer Peter GbR berechtigt, dem Kunden die hierdurch entstandenen Aufwendungen in Rechnung zu stellen. Eine weitergehende Haftung, insbesondere für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Bestellers ist ausgeschlossen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt werden. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, den mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der in diesem Vertrag zum Ausdruck gekommenen Interesse der Parteien am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit der Vertrag eine von den Parteien nicht vorhergesehene Lücke aufweist.

Schlussbestimmungen

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.